SRA-Logo Bands Companies Records Personen Printmedia Feed Us (Feedback) Musiktank online vis.sra.at fempop.sra.at Kontakt
SEARCH ALL
 

Erste Österreichische Indie Label Woche  

Vom 25. bis 30. November 2019 findet im Wiener Reigen die Erste Österreichische Indie Label Woche statt! Jeden Tag steht dabei ein Label im Mittelpunkt. Heuer am Start sind: Electric Fire Records, Sunshine Music Division, Heiße Luft, Noise Appeal Records sowie Konkord. Am Freitag (29. 11.) steigt zudem die Stark!Strom!Nacht powered by Stark!Strom Magazin.

Dietmar Hoscher (Concerto) und Till Philippi (Vinyl & Music Festival) bündelten ihre Kräfte um die Erste Österreichische Indie Label Woche ins Leben zu rufen.

"Das unbändige Verlangen von Seiten nach wie vor empathischer und neugieriger Musikfans hat indessen auch jenes Segment befeuert, das mit „Indie Label“ verknüpft wird. Kleine, mutige, der Vielfalt verpflichtete Labels, welche in erster Linie die Acts und deren Projekte ins Zentrum ihres beseelten Wirkens stellen. Erfreulicherweise spielt Österreich in dieser Liga an vorderster Front mit.
Gleichwohl bedeutet das Geschäftsmodell dieser Enthusiasten in der Regel, dass jeder Cent in die Produktion investiert wird, wodurch für Marketing abseits der viel zitierten und strapazierten Social Media wenig Spielraum bleibt. Dadurch harrt für ein breiteres Publikum verschiedentlich Etliches hinter dem Vorhang, was eigentlich ins breitere Rampenlicht gehören würde.
" (filmsoundmedia.at)


 Programm:

Montag (25.11.): Electric Fire Records

Das Wiener (Stoner) Rock / Metal Label operiert seit 2012 und veröffentlicht hard & heavy Gitarrensounds bevorzugt auf Platte, aber auch auf CD und digital.

Diamond Skull, Naplava und Dusk werden die Stage rocken.



Dienstag (26.11.): Sunshine Music Division

Zum Sunshine Imperium gehört alles, was man für Musikproduktion braucht: Studio, Mastering, Label und noch mehr. 2014 wurde das Label Sunshine Enterprises Music Division neu gegründet. Dessen Vorgänger Sunshine Enterprises mischte aber schon seit 2000 die Wiener Clubszene auf mit Nu Jazz / Downbeat / Trip Hop / House / Funk / Soul und allerlei Electronica Produktionen. Weit über 100 Veröffentlichungen gab es allein bis 2014.

Das jüngste Mitglied Noah Frankl wird die Labelfamilie representen, flankiert von Überraschungsgästen.


Mittwoch (27.11.): Heiße Luft Records

Das 2017 gegründete Wiener Hip Hop Label ist jung, fleißig und umtriebig. Veröffentlich wird bevorzugt auf Vinyl.

An den Mics bzw. den Turns: Gigolo D & JerMc, WSDG & Melonoid, Tudas & Devaloop.



Donnerstag (28.11.): Noise Appeal Records

Genremäßig ist Rock wohl der kleinste gemeinsame Nenner. Die Bandbreite reicht dabei vom radiotauglichen Indie Pop über Alternative bis zu Avantgarde Rock, Post Rock uvm. "konsequent abseits des Mainstreams" sowie "lärmend und reizend zugleich" urteilt das MICA im Labelportrait. Mit dem Gründungsjahr 2003 gilt das Wiener Label als eines der langlebigsten Indie Labels des Landes. Der Laufindex steht aktuell bei der 75. Veröffentlichung. 

On Stage: The Ghost And The Machine, Convertible und Scarabeusdream.


Freitag (29.11.): Stark!Strom!Nacht

Andreas Appel, Herausgeber des 2018 gegründeten Rock & Metal Magazins Stark!Strom, kuratiert die Freitag Nacht und sorgte für folgendes Line Up:

Fingerlyxx, Raptor200 und Maiden für Jeden.



Samstag (30.11.): Konkord

"Konkord - das höfliche Label aus Wien" wurde 2005 gegründet und zählt damit auch zu den Platzhirschen der Label-Landschaft. Zu Konkord gibt's von MICA ebenfalls ein Labelportrait. Auszüge daraus: "Neigung ... zu sehr eigenwilliger, schwer kategorisierbarer Musik" ... "Bizarrelektronik", aber auch "aussergewöhnliche Popmusik ... Frickelelektronik ... Americana und Noiserock". 110 Releases auf Vinyl, CD und digital sind bereits erschienen.

My House In Spain, Brainmanagerz und The Base werden auf der Bühne die rockige Seite von Konkord vertreten.



gepostet am 24-11-2019 17:04:04, mehr Artikel von Sebastian Parzer, mehr Artikel aus der Kategorie News